Knoten lernen

Zwischen den Weihnachtsfeiertagen werde ich mir die Zeit nehmen, um wieder Knoten zu lernen. Dazu habe ich mir aus dem Internet einfach eine  Anleitung ausgedruckt und übe nun fleißig Knoten.

Anleitung als PDF zum Download

Eine sehr hilfreiche und einfach beschriebene Anleitung mit gut gemachten Bildern. Alle Übungen sind ohne Knotenübungsbrett machbar, aber noch lange nicht so Interessant wie mit einem selbst zurechtgebastelten Brett.

Man benötigt dazu einfach nur eine Laub säge, eine kleine Sperrholzplatte und etwas Schmiergelleine. Einfach Reling, Ring, Klampe und Poller mit einem Bleistift in gewünschter Größe auf das Brett aufzeichnen, mit der Laub säge ausschneiden und anschließend mit der Schmiergelleine alle Kanten schleifen. Fertig ist das Knoten-übungs-Brett.

Anschließend habe ich mir einfach ein Stück von unserer Schwimmleine gemopst (ca. 1 Meter) und nutze fast jede Gelegenheit, um mir zwischen den Jahren die Knoten anzueigen, die wir ab März wieder anwenden werden.

Die Anleitung beinhaltet folgende Knoten:

  • Slipstek
  • Achtknoten
  • Kreuzknoten
  • gesteckter Webleinstek
  • Webleinstek auf Slip
  • geworfener Webleinstek
  • Schotstek
  • Doppelter Schotstek
  • Palstek
  • Rundtörn mit zwei halben Schlägen
  • Stopperstek
  • Belegen einer Klampe mit Kopfschlag

 

Viel Spaß beim nach-basteln. Ganz einfach, einfach machen!!!

Übungsbrett

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.